Rhoba-Chemie GmbH stellt sich der Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft und leistet permanent einen freiwilligen Beitrag, der weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgeht.

Dieses wird u.a. auch durch die freiwilligen TÜV-Zertifizierungen nachISO 9001 (Qualitätsmanagement), ISO 14001 (Umweltmanagement) undISO 45001 (Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz) seit Jahren deutlich.

Umweltbelastungen werden bei Rhoba-Chemie kontinuierlich reduziert.

Doch das ist dem Geschäftsführer der Rhoba-Chemie, Herrn Dipl. Ing. Andreas Pawlik, noch nicht genug. Immer wieder hinterfragt er gemeinsam mit seinen Mitarbeitern/innen Möglichkeiten zur Verbesserung der sozialen, ökologische und ökonomischen Aspekte. So wird z.B. regelmäßig ein Energie-Audit durchgeführt. Die dort aufgeführten Maßnahmen zum Beispiel zur Energieeinsparung werden in der Rhoba-Chemie sofort umgesetzt.

Lange bevor der Begriff CSR (Corporate Social Responsibility) bekannt wurde, hat das Unternehmen bereits danach gehandelt. Unter CSR versteht man unter anderem das gewissenhafte unternehmerische Handeln, unter Berücksichtigung der Umweltaspekte, den verantwortungsbewusstem Umgang mit Mitarbeitern/innen bis hin zur gesellschaftlichen Verantwortung.

Als Mitglied des VCI e.V. sieht sich die Rhoba-Chemie noch stärker in der Verantwortung und weist zudem explizit auf den „EUROPÄISCHEN GREEN DEAL“ sowie die Klimaschutzplattform „Chemistry4Climate“ hin.

Das Engagement der Rhoba-Chemie ist ein konsequenter Beitrag zum Klimaschutz und zur Nachhaltigkeit.

Schon bei der Auswahl ihrer Rohstoffe achtet die Rhoba-Chemie darauf, dass diese so umweltfreundlich wie technisch möglich sind und aus Quellen stammen, in denen die gleichen CSR Standards zur Anwendung kommen.

Auch zukünftig wird sich die Rhoba-Chemie GmbH den gesellschaftlichen Verantwortungen stellen und damit ihren nachhaltigen Beitrag zum Schutz von Klima und Umwelt leisten.